Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen
in der Flüchtlingsarbeit

Die Zahl der nach Deutschland Geflüchteten ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterbringung, Schutz und Zugang zu Bildung, wichtig sind auch die Lebensbasis, die Teilhabe am lokalen Leben und die Integration in den Arbeitsmarkt. In Bielefeld engagieren sich derzeit viele Bürger/-innen für Geflüchtete – sei es in Freundeskreisen, privat oder beruflich. Auch für viele Menschen mit Einwanderungsgeschichte und für Ehrenamtliche aus Migrantenorganisationen ist das Engagement für Geflüchtete mittlerweile eine Selbstverständlichkeit - aber dieses Engagement ist nicht immer sichtbar oder öffentlich bekannt.

Hierbei unterstützt der BINEMO e.V. im Rahmen des samo.fa Projektes Ehrenamtliche aus Migrantenorganisationen bei ihrer Arbeit in der Geflüchtetenhilfe, denn Migrantenorganisationen sind wertvolle Partner bei der Integration von Geflüchteten. Wir möchten Menschen mit Migrationsgeschichte als Aktive für die Unterstützung von Geflüchteten gewinnen und stärken, sowie über alltagsrelevante Themen informieren und diese qualifizieren. Dabei streben wir eine enge Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen an, die sich in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren und einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass Geflüchtete vor Ort aktiv und diskriminierungsfrei Teilhabe leben können.

Wer sind die ehrenamtlich Aktiven?
Die ehrenamtlich Aktiven sind engagierte Mitglieder aus Migrantenorganisationen. Aufgrund ihrer eigenen Migrationserfahrung, ihrer Mehrsprachigkeit, ihres interkulturellen Wissens und ihrem guten Einfühlungsvermögen können sie Geflüchtete bei ihrer Teilhabe in der neuen Umgebung erfolgreich unterstützen.

Die ehrenamtlich Aktiven…
● werden im Rahmen von regionalen Qualifizierungstreffen zu spezifischen Themen informiert und geschult;
● sind Ansprechpartner/-innen u. a. für kommunale Einrichtungen, Behörden und andere Vereine, Initiativen und Ehrenamtliche im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten.

Download:
- Flyer samo.fa Bielefeld (PDF)

Weitere Informationen zu samo.fa finden Sie auf der Seite des bundesweiten Netzwerks von Migrantenorganisationen NEMO http://bv-nemo.de/ und www.samofa.de.

Ihre samo.fa Ansprechpartner/-innen:
Gülişah Özdoǧanlar, lokale Koordinatorin
Carla Oberschelp, lokale Koordinatorin
Cemalettin Özer, Vorstandsmitglied
Bielefelder Netzwek der Migrantenorganisationen e.V. (BINEMO e.V.)
Tel.: 0521/329 709 - 0
E-Mail: samofa_bielefeld@gmx.de
Internet: www.samofa.de/bielefeld/

Lokaler Projektträger:
Bielefelder Netzwek der Migrantenorganisationen e.V. (BINEMO e.V.) 
Herforder Str. 46
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/329 709 - 0
E-Mail: info@bi-nemo.de
Internet: www.bi-nemo.de

Bundesweiter Projektträger:
Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (NeMO e.V.)
Beuthstraße 21
44147 Dortmund

Gefördert durch:

Bundesweites Projekt: Bundesweiter Projektträger: